FANDOM


THQ Nordic AB (bis 2016 Nordic Games) ist ein schwedischer Konzern der Computerspielbranche mit Sitz in Karlstad. Operativ tritt die Unternehmensgruppe vor allem über seine österreichische Gesellschaft THQ Nordic GmbH in Wien in Erscheinung. Das Unternehmen verwendet den Namen des ehemaligen US-Spielepublishers THQ, dessen Namensrechte es nach Insolvenz im Juni 2014 erworben hatte. Der Eintritt in das Spieleverlagswesen erfolgte 2008 unter dem Namen Nordic Games, die Ursprünge des Unternehmens liegen jedoch in den 1990ern, mit der Gründung als Handelsunternehmen durch Lars Wingefors. Der Konzern ist bekannt für die Übernahme alter, mitunter lange Zeit nicht mehr erhältlicher Computerspielmarken, die in einigen Fällen zudem neu aufbereitet wurden. Daneben produziert und distribuiert das Unternehmen auch Neuentwicklungen zu fremden und eigenen Marken.[1]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Eintrag in Wikipedia (08. Oktober 2017). Aufgerufen am 25. Oktober 2017.